Passwort vergessen Registrieren

Home Speiseplan Kontakt

Datenschutzerklärung der Firma Seiffert Menü-Service GmbH

Dieser Datenschutzhinweis soll über die Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren und für Transparenz sorgen.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Firma Seiffert Menü-Service GmbH, Lauchstädter Str. 20, 06217 Merseburg, Tel.: 03461 210967,
E-Mail: info@seiffert-menue.de
Ansprechpartner: Frau B. Seiffert

Welche Daten werden bearbeitet/ Quellen

Verarbeitet werden Daten, die uns durch Anmeldung eines Essenteilnehmers angegeben und die zur Abwicklung der Essensversorgung, Rechnungslegung und Zahlungsverkehrs benötigt werden. Zu den personenbezogenen Daten zählen die der Essenteilnehmer, der gesetzlichen Vertreter, sowie anderen Zahlungspflichtigen:

Zwecke für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Es werden Daten unter Maßgabe der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und des Bundes-
datenschutzgesetztes in der jeweiligen geltenden Fassung und aller maßgeblichen Gesetze.

Rechtsgrundlage der verarbeiteten Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages (Essenlieferung an einen Lieferort bzw. Teilnahme am Essen in einer Einrichtung, Schule etc.) gemäß Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Legitime Weitergabe personenbezogenen Daten

Die Daten der Bankverbindung von Essenteilnehmern bzw. Ihre gesetzlichen Vertreter oder anderer Zahlungspflichtiger werden  zum Zwecke des Rechnungseinzugs an das angegebene Kreditinstitut weitergeleitet. Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung sowie im Rahmen der Rechtsverfolgung könne Behörden und Gerichte, sowie externe Empfänger der Daten sein. Ansonsten geben wir personenbezogenen Daten nur an solche Stellen weiter, die die Daten zur Erfüllung unseres Auftrags benötigen. Dies sind:

Dauer Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten von Essenteilnehmern werden für die Dauer der Teilnahme an der Essenversorgung gespeichert. Mit Beendigung (durch Kündigung) der Essenteilnahme werden die Datenkategorien gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung und Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Grundsätzlich werden von uns keine Daten an ein Drittland übermittelt.

Datenschutzrechte

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berechtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts:

Unabhängig von der Wahrnehmung des Rechts auf Löschung werden Ihre Daten umgehend und vollständig gelöscht, soweit keine diesbezügliche oder gesetzliche Aufbewahrungs-pflicht entgegensteht.

Verpflichtung zur Bereitstellung von personenbezogen Daten –

Die Verarbeitung der Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfüllung des mit uns eingegangen Vertrages erforderlich. Wenn diese Daten nicht vorliegen, werden wir die Essenlieferung oder die Essenteilnahme in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und beenden müssen.

Eine Änderung dieser Datenschutzerklärung kann aufgrund von Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen, zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden

Stand 02/21